Anna Taylor

Felsen, Regen, Straßen. Alles super Sachen.

Hat ihren ersten Gipfel mit 10 Jahren bezwungen
Liebelingsort: Die Schottische Nord-West Küste
Gipfel erklommen –: Zu Viele, um sie noch zählen können


Anna ist im englischen Lake District mit der Natur vor der Haustür aufgewachsen. Seit ihr Vater sie an der örtlichen Kletterwand zum Sport gebracht hat, geht es für Anna wortwörtlich nur noch bergauf.

Anna ist ein großer Classic Rock Fan. Vom Buch natürlich.

Ken Wilsons Buch beschreibt 83 ‘Must-Climbs’ im Vereinigten Königreich. Anna ist die erste Person, die all diese Gipfel bezwungen hat, ohne zwischen den Locations mit dem Auto zu fahren. Das sind noch mal 2.400km mit dem Fahrrad zusätzlich zu den Besteigungen. Da das Ganze logischerweise im Vereinigten Königreich stattgefunden hat, musste sie zusätzlich mit Dauerregen, nassen Felsen und schlechter Sicht klarkommen. Alles andere als ein Spaziergang im Park also und damit genau richtig für Anna.

Weiter raus – und höher hinaus.

Mit Mitte Zwanzig hat Anna schon eine bemerkenswerte Anzahl an Gipfeln bezwungen und das Vereinigte Königreich ist bei weitem nicht ihr einziger Spielplatz. 2019 war sie beispielsweise Teil einer von Leo Houlding geführten Expedition, um die steilen Flanken des Mount Roraima tief im Dschungel von Venezuela zu erkunden. Nach fast einem Monat des Wanders (fast ausschließlich bergauf) und mehreren Tagen am feuchten Fels stand fest: Es hat sich gelohnt.

Man muss allerdings nicht zwingend in einen dichten Dschungel ziehen, um die Natur zu genießen. Wie Anna so schön sagt: Die Natur ist für alle da. Nutz es aus.

“In der Natur zu sein hat einen beruhigenden und erdenden Effekt auf die meisten Menschen. Ich hoffe, dass jeder die Chance hat, dieses Gefühl für sich zu entdecken.

Anna's Top Picks
Anna's Top Picks
Other Athletes